Stellenausschreibungen

Information über die Verarbeitung Ihrer Daten durch die Stadtverwaltung Weida im Rahmen des Verfahrens zur Stellenbesetzung

Datenerfassung
Mit Ihrer Bewerbung werden durch uns folgende personenbezogene Daten erfasst:

Name, Vorname, Titel, Geburtsdatum, Privatadresse, private Telefonnummer/E-Mail.

Aus Ihren Bewerbungsunterlagen erfassen wir das Bewerbungsschreiben, den Lebenslauf, die Zeugnisse, Zertifikate, ggf. den Nachweis über eine Schwerbehinderung etc.
Ihre Daten werden ausschließlich für die Besetzung der ausgeschriebenen Stelle innerhalb der Stadtverwaltung verwendet und nur durch die hierzu befugten Personen an die für das konkrete Bewerbungsverfahren zuständigen innerbetrieblichen Stellen weitergeleitet.
Gegebenenfalls sind Ihre Daten von uns im Fall einer Konkurrentenklage offenzulegen.

Abweichend davon ist eine Verwendung der Bewerbungsunterlagen für andere Zwecke als die Besetzung der ausgeschriebenen Stelle nur möglich, wenn Sie uns hierfür ausdrücklich Ihre Einwilligung erteilen. Sollten Sie hiervon Gebrauch machen wollen, benötigen wir eine schriftliche Einwilligungserklärung.

Nach Ablauf von sechs Monaten nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens werden Ihre persönlichen Daten grundsätzlich automatisch gelöscht, es sei denn, dass gesetzliche Bestimmungen einer Löschung entgegenstehen bzw. die weitere Speicherung zum Zwecke der Beweisführung erforderlich ist.
Abweichend davon ist eine längere Speicherung nur möglich, wenn Sie hierfür ausdrücklich Ihre Einwilligung erteilt haben. Sollten Sie hiervon Gebrauch machen wollen, benötigen wir eine schriftliche Einwilligungserklärung.

Datensicherheit
Um die von Ihnen erhobenen Daten vor Manipulationen und unberechtigten Zugriffen zu schützen, haben wir diverse technische (wie Datenverschlüsselung, Programmschutz) und organisatorische Maßnahmen (wie Regelungen zur Zugangs-, Zugriffs- und Zutrittsberechtigung) getroffen.

Auskunftsrecht und Widerruf
Sollten Sie Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten haben oder Informationen zur Berichtigung oder Löschung von Daten benötigen, wenden Sie sich bitte an das Hauptamt der Stadtverwaltung Weida, Markt 1, 07570 Weida.
Den Widerruf erteilter Einwilligungen können Sie in Textform per E-Mail an gunkel@weida.de richten.

Weida, den 9. März 2021

gez. Hopfe
Bürgermeister

Stellenausschreibung
Die Stadt Weida beabsichtigt, zum 01.07.2021 die Stelle eines

Sachbearbeiters im Hauptamt / EDV (m/w/d)

zu besetzen.

Anforderungsprofil:

1. Erforderlich ist:

  • Hochschulabschluss als Betriebswirt Schwerpunkt Digitales Verwaltungsmanagement oder vergleichbare Ausbildung
  • Qualifikation und Berufserfahrung in der kommunalen Verwaltung bzw. mehrjährige Erfahrung als Netzwerkadministrator in vergleichbarem Bereich
  • sehr gute Kenntnisse der gängigen Netzwerke
  • Kenntnisse und Fähigkeiten für das E-Government, Service- und Projektmanagement
  • Führerschein Klasse B

2. Wünschenswert sind:

  • Kompetenzen in VWL, Wirtschaftsinformatik und Verwaltungsrecht
  • sehr gute Kommunikations- und Rhetorikfähigkeiten
  • hohe Belastbarkeit, Flexibilität, Engagement, Zuverlässigkeit und Teamfähigkeit
  • höfliches, freundliches sowie sicheres und kompetentes Auftreten

Das Aufgabengebiet umfasst:

  • Kooperation mit dem Kreis- und Landesrechenzentrum
  • Pflege des IT-Bereiches unter Beachtung der Anforderungen an ein funktionsfähiges internes System, kontinuierliche Optimierung der Netzwerk-Infrastruktur, Konfiguration, Monitoring, Troubleshooting
  • Administration und Konfiguration von Switchen, Routern und Firewalls
  • Installation und Konfiguration von Hard- und Softwarekomponenten
  • Inventarisierung der Hardwareumgebungen
  • Firstlevel-Support für unsere Mitarbeiter
  • Vertragsmanagement EDV und Telekommunikation
  • Digitalisierung, Einführung E-Akte - DMS
  • Amtsblatt – Erstellen des Manuskriptes
  • Öffentlichkeitsarbeit in Bezug auf Website und social Media
  • Mitarbeit bei der Organisation und Durchführung von Wahlen und Abstimmungen

Wir bieten:

  • Eine unbefristete Beschäftigung mit einer Arbeitszeit von 40 Stunden/Woche
  • Die arbeitsrechtlichen Bedingungen richten sich nach dem gültigen Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD).
  • Die Vergütung erfolgt nach TVöD, Entgeltgruppe 9b.

Die üblichen Bewerbungsunterlagen mit den erforderlichen Zeugnissen/Nachweisen in Kopie senden Sie bitte bis zum 23.04.2021 an die Stadtverwaltung Weida, Hauptamt, Markt 1, 07570 Weida. Weitere Informationen können telefonisch unter 036603/54110 abgefragt werden.

Schwerbehinderte Bewerber und Bewerberinnen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Digital eingehende Bewerbungen sind aus datenschutzrechtlichen Gründen nicht zulässig und werden daher nicht berücksichtigt.
Nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens werden die Bewerbungen nicht berücksichtigter Bewerber/-innen entsprechend § 27 Abs. 4 ThürDSG ordnungsgemäß vernichtet. Bei gewünschter Rücksendung der Unterlagen bitten wir um Beilage eines adressierten und frankierten Rückumschlages.

Stellenausschreibung
Die Stadt Weida beabsichtigt, zum 01.07.2021 die Stelle eines

Sachbearbeiters im Hauptamt (m/w/d)

zu besetzen.

Anforderungsprofil:

1. Erforderlich ist:

  • Abschluss als Verwaltungsfachangestellte/r oder vergleichbare Ausbildung
  • Qualifikation und Berufserfahrung in der kommunalen Verwaltung
  • anwendungssichere PC-Kenntnisse (Windows, MS-Office),
  • Führerschein Klasse B

2. Wünschenswert sind:

  • Erfahrungen mit der Software more! rubin
  • hohe Belastbarkeit, Flexibilität, Engagement, Zuverlässigkeit und Teamfähigkeit
  • höfliches, freundliches sowie sicheres und kompetentes Auftreten

Das Aufgabengebiet umfasst:

  • Sitzungsdienst des Stadtrates, Gremienverwaltung und Aufwandsentschädigung
  • Betreuung Schiedsstelle und Schöffen
  • Statistik
  • Jubiläen und Ehrungen
  • Amtliche Bekanntmachungen
  • allgemeine Organisation
  • Mitarbeit bei der Organisation und Durchführung von Wahlen und Abstimmungen

Wir bieten:

  • Eine unbefristete Beschäftigung mit einer Arbeitszeit von 30 Stunden/Woche.
  • Die arbeitsrechtlichen Bedingungen richten sich nach dem gültigen Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD).
  • Die Vergütung erfolgt nach TVöD, Entgeltgruppe 6.

Die üblichen Bewerbungsunterlagen mit den erforderlichen Zeugnissen/Nachweisen in Kopie senden Sie bitte bis zum 23.04.2021 an die Stadtverwaltung Weida, Hauptamt, Markt 1, 07570 Weida. Weitere Informationen können telefonisch unter 036603/54110 erfragt werden.

Schwerbehinderte Bewerber und Bewerberinnen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Digital eingehende Bewerbungen sind aus datenschutzrechtlichen Gründen nicht zulässig und werden daher nicht berücksichtigt.
Nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens werden die Bewerbungen nicht berücksichtigter Bewerber/-innen entsprechend § 27 Abs. 4 ThürDSG ordnungsgemäß vernichtet. Bei gewünschter Rücksendung der Unterlagen bitten wir um Beilage eines adressierten und frankierten Rückumschlages.

Bundesfreiwilligendienst bei der Stadt Weida

Bei der Stadt Weida besteht 2021 für alle interessierten Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, sich im Bundesfreiwilligendienst zu engagieren.

Der Bundesfreiwilligendienst ist eine Möglichkeit, sich in gemeinwohlorientierten Tätigkeiten zu engagieren. Er steht Freiwilligen aller Generationen (Jugendlichen, Arbeitslosen, Rentnern u.a.) offen, die sich einbringen oder berufliche Einblicke gewinnen möchten. Beginn und Dauer können individuell vereinbart werden. Bundesfreiwillige sind sozial- und unfallversichert.

Der Einsatz kann erfolgen:

- im Museum der Osterburg
- in den Sportstätten
- im Bauhof
- im Technischen Schaudenkmal Lohgerberei

Weiterhin besteht die Möglichkeit eines Einsatzes im Bundesfreiwilligendienst in der Weidaer Fundgrube e.V.

Nähere Informationen erhalten Sie bei der Stadtverwaltung Weida, Hauptamt - Frau John (Tel. 54111).