Stellenausschreibungen

Bundesfreiwilligendienst bei der Stadt Weida

Bei der Stadt Weida besteht 2020 für alle interessierten Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, sich im Bundesfreiwilligendienst zu engagieren.

Der Bundesfreiwilligendienst ist eine Möglichkeit, sich in gemeinwohlorientierten Tätigkeiten zu engagieren. Er steht Freiwilligen aller Generationen (Jugendlichen, Arbeitslosen, Rentnern u.a.) offen, die sich einbringen oder berufliche Einblicke gewinnen möchten. Beginn und Dauer können individuell vereinbart werden. Bundesfreiwillige sind sozial- und unfallversichert.

Der Einsatz kann erfolgen:

- im Museum der Osterburg
- in den Sportstätten
- im Bauhof
- im Technischen Schaudenkmal Lohgerberei

Weiterhin besteht die Möglichkeit eines Einsatzes im Bundesfreiwilligendienst in der Weidaer Fundgrube e.V.

Nähere Informationen erhalten Sie bei der Stadtverwaltung Weida, Hauptamt - Frau John (Tel. 54111).


Stellenauschreibung

Die Stadt Weida beabsichtigt, zum 01.05.2020 die Stelle

Sachbearbeiter Einwohnermeldeamt (m/w/d)

zu besetzen.

Anforderungsprofil:

1. Erforderlich ist:

  • Abschluss als Verwaltungsfachangestellte/r oder vergleichbare Ausbildung
  • Qualifikation und Berufserfahrung im Pass- und Meldewesen
  • anwendungssichere PC-Kenntnisse (Windows, MS-Office),
  • Führerschein Klasse B

2. Wünschenswert sind:

  • Erfahrungen mit der Software von HSH (Meso)
  • hohe Belastbarkeit, Flexibilität, Engagement, Zuverlässigkeit und Teamfähigkeit
  • höfliches, freundliches sowie sicheres und kompetentes Auftreten


Das Aufgabengebiet umfasst:

  • Ausstellung von Bundespersonalausweisen und Pässen nach PAuswG und PassG
  • Sachbearbeitung im Bereich Melderecht nach BMG
  • Antragstellung für Auskünfte aus dem Bundeszentralregister
  • Ausstellung von Bescheinigungen und Beglaubigungen
  • Erteilung von Auskünften im Bereich Melderecht sowie Erstellung von Statistiken
  • örtliche Ermittlungen
  • Fischereiwesen
  • Mitarbeit bei Wahlen
  • Führung einer Handkasse


Wir bieten:

  • Eine unbefristete Beschäftigung mit einer Arbeitszeit von 20 Stunden/Woche.
  • Die arbeitsrechtlichen Bedingungen richten sich nach dem gültigen Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD).
  • Die Vergütung erfolgt nach TVöD, Entgeltgruppe 6.

Die üblichen Bewerbungsunterlagen mit den erforderlichen Zeugnissen/Nachweisen in Kopie senden Sie bitte bis zum 15.01.2020 an die Stadtverwaltung Weida, Hauptamt, Markt 1, 07570 Weida. Weitere Informationen können telefonisch unter 036603/54110 abgefragt werden.

Schwerbehinderte Bewerber und Bewerberinnen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Digital eingehende Bewerbungen sind aus datenschutzrechtlichen Gründen nicht zulässig und werden daher nicht berücksichtigt.
Nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens werden die Bewerbungen nicht berücksichtigter Bewerber/-innen entsprechend § 27 Abs. 4 ThürDSG ordnungsgemäß vernichtet. Bei gewünschter Rücksendung der Unterlagen bitten wir um Beilage eines adressierten und frankierten Rückumschlages.

gez. Hopfe
Bürgermeister


Stellenausschreibung

Die Stadt Weida beabsichtigt, zum 01.04.2020 die Stelle einer

Reinigungskraft (m/w/d)

zu besetzen.

Das Aufgabengebiet umfasst:

  • Reinigungsarbeiten in verschiedenen Einrichtungen der Stadt Weida


Einstellungsvoraussetzungen sind:

  • Sie sind flexibel einsetzbar
  • körperliche Belastbarkeit
  • Engagement sowie selbständige, gründliche und zuverlässiges Arbeitsweise
  • Führerschein PKW von Vorteil

Die Besetzung der Stelle erfolgt in Teilzeit (15 Stunden/Woche).
Die arbeitsrechtlichen Bedingungen richten sich nach dem gültigen Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst. Die Vergütung erfolgt nach TVöD, Entgeltgruppe 1.

Die üblichen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis zum 15.01.2020 an die Stadtverwaltung Weida, Hauptamt, Markt 1, 07570 Weida.

Weitere Informationen können telefonisch unter 036603/54111 abgefragt werden.

Schwerbehinderte Bewerber und Bewerberinnen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Digital eingehende Bewerbungen sind aus datenschutzrechtlichen Gründen nicht zulässig und werden daher nicht berücksichtigt.
Nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens werden die Bewerbungen nicht berücksichtigter Bewerber/-innen entsprechend § 27 Abs. 4 ThürDSG ordnungsgemäß vernichtet. Bei gewünschter Rücksendung der Unterlagen bitten wir um Beilage eines adressierten und frankierten Rückumschlages.

gez. Hopfe
Bürgermeister

Stellenausschreibung

Die Stadt Weida beabsichtigt, befristet als Krankheitsvertretung, zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle

Sachbearbeiter Kasse/Vollstreckung (m/w/d)

zu besetzen.

Das Aufgabenprofil umfasst:

  • Vorbereiten und Überwachen von Vollstreckungsfällen (Prüfen der offenen Forderungen anhand des Haushaltsprogrammes, Zusammenstellen der Akten und Abgabe an die Vollstreckungsbehörde)
  • Durchführen des Mahn- und Vollstreckungsverfahrens
  • Forderungsanmeldung im Zwangsversteigerungsverfahren, im Insolvenz- und Gesamtvollstreckungsverfahren
  • Bearbeitung und Überwachung der uneinbringlichen Forderungen zur Vorbereitung von Niederschlagungen, Stundungen und Erlässen
  • Stellvertretung der Kassenverwalterin im Urlaubs- und Krankheitsfall

Eine Änderung des Aufgabengebietes sowie die Übertragung gleichwertiger Tätigkeiten bleiben vorbehalten.

Einstellungsvoraussetzungen:
Voraussetzung für die Berücksichtigung einer Bewerbung ist eine erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung als Verwaltungsfachangestellte/r bzw. ein gleich-/höherwertiger Verwaltungs- oder kaufmännischer Abschluss.
Als persönliche und fachliche Voraussetzungen werden vom Bewerber folgende Eigenschaften erwartet:

  • Kenntnisse im Haushalts- und Kassenrecht sowie Grundkenntnisse im Bereich der Kameralistik,
  • Sicherer Umgang mit gängiger Standardsoftware (u. a. Word, Excel), idealerweise Erfahrung im Umgang mit Finanzsoftware,
  • Verantwortungsbereitschaft und zuverlässige Arbeitsweise,
  • Teamfähigkeit sowie selbstständiges, ziel- und ergebnisorientiertes Arbeiten,
  • Rechtssicheres Auftreten sowie Kommunikations-, Motivations- und Durchsetzungsvermögen,
  • Aufgeschlossenheit gegenüber Modernisierungsprozessen in der öffentlichen Verwaltung.

Die Besetzung der Stelle erfolgt befristet mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 30 Stunden. Die arbeitsrechtlichen Bedingungen richten sich nach dem gültigen Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst. Die Vergütung erfolgt nach TVöD in der Entgeltgruppe 6.
Ihre aussagefähige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen, bitte nur in Kopie, senden Sie bis zum 15.01.2020 an die Stadtverwaltung Weida, Hauptamt, Markt 1, 07570 Weida.

Hinweise:

  • Schwerbehinderte Bewerber und Bewerberinnen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
  • Aus datenschutzrechtlichen Gründen, bitten wir von der Übersendung der Bewerbungsunterlagen per E-Mail abzusehen.
  • Nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens werden die Bewerbungen nicht berücksichtigter Bewerber/-innen entsprechend § 27 Abs. 4 ThürDSG ordnungsgemäß vernichtet. Bei gewünschter Rücksendung der Unterlagen bitten wir um Beilage eines adressierten und frankierten Rückumschlages.
  • Zum Bewerbungsgespräch sind die Originaldokumente vorzulegen.
  • Durch die Bewerbung entstehende Kosten werden nicht erstattet.

gez. Hopfe
Bürgermeister


Stellenausschreibung

Die Stadt Weida beabsichtigt, zum 01.04.2020 die Stelle eines

Fachangestellten für Bäderbetriebe (m/w/d) i. V. m. Hausmeistertätigkeiten

zu besetzen.

Anforderungsprofil:

1. Erforderlich ist:

  • eine abgeschlossene Ausbildung als Fachangestellter für Bäderbetriebe bzw. die Bereitschaft diese auf eigene Kosten innerhalb der nächsten zwei Jahre nachzuholen
  • mindestens Rettungsschwimmer in „Silber“ mit guten Kenntnissen in der Bädertechnik und körperliche Belastbarkeit
  • Fahrerlaubnis Klasse B

2. Wünschenswert sind:

  • handwerkliche Fähigkeiten
  • Teamfähigkeit, hohes Engagement, selbstständiges Arbeiten sowie besucherfreundliches und gepflegtes Auftreten
  • Flexibilität in den Arbeitsaufgaben sowie hohe Belastbarkeit, ständige Einsatzfähigkeit und die Bereitschaft zum Schichtsystem, auch an Sonn- und Feiertagen


Das Aufgabengebiet umfasst:

  • Arbeitsschwerpunkt von April bis September im Freibad und in den Sportstätten sowie von Oktober bis März im Rathaus, in der Osterburg und im Bürgerhaus
  • Aufsicht und Überwachung des Badebetriebes sowie Bedienung und Wartung der technischen Anlagen
  • Pflege-, Reinigungs- und Grünanlagenarbeiten
  • Hausmeistertätigkeiten, Winterdienst, Reparaturarbeiten und Umgang mit technischen Geräten.


Wir bieten:

  • ein breitgefächertes, abwechslungsreiches und interessantes Arbeitsgebiet in einem guten Team,
  • eine ganzjährige, unbefristete Beschäftigung in Vollzeit (40 h/Woche)
  • Die arbeitsrechtlichen Bedingungen richten sich nach dem gültigen Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst. Die Vergütung erfolgt nach TVöD, Entgeltgruppe 5.

Die üblichen Bewerbungsunterlagen mit den erforderlichen Zeugnissen/Nachweisen in Kopie senden Sie bitte bis zum 15.01.2020 an die Stadtverwaltung Weida, Hauptamt, Markt 1, 07570 Weida. Weitere Informationen können telefonisch unter 036603/54140 abgefragt werden.

Schwerbehinderte Bewerber und Bewerberinnen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Digital eingehende Bewerbungen sind aus datenschutzrechtlichen Gründen nicht zulässig und werden daher nicht berücksichtigt.
Nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens werden die Bewerbungen nicht berücksichtigter Bewerber/-innen entsprechend § 27 Abs. 4 ThürDSG ordnungsgemäß vernichtet. Bei gewünschter Rücksendung der Unterlagen bitten wir um Beilage eines adressierten und frankierten Rückumschlages.

gez. Hopfe
Bürgermeister