Partnerstädte

wappen_ni

Neu-Isenburg

Die „Hugenottenstadt“ Neu-Isenburg ist eine kreisangehörige Stadt im Landkreis Offenbach und liegt in unmittelbarer Nachbarschaft zu Frankfurt am Main und Offenbach am Main.
Gegründet 1699 als Zufluchtsort von Hugenotten wurde die Stadt ab 1900 immer stärker von Industrie geprägt. Heute ist sie vor allem Standort von Dienstleistungsunternehmen und Wohnstadt für Pendler nach Frankfurt. Regional bekannt ist die Stadt durch das Einkaufszentrum „Isenburg-Zentrum“ (IZ) und die Hugenottenhalle.
Weida unterhält seit 1990 / 91 partnerschaftliche Kontakte zu Neu-Isenburg.
www.neu-isenburg.de

Calw

Calw ist eine Große Kreisstadt im gleichnamigen Landkreis in Baden-Württemberg, etwa 18 Kilometer südlich von Pforzheim und 33 Kilometer westlich von Stuttgart gelegen.
Landschaftlich reizvolle Lage im Nordschwarzwald. Heimat des Literaturnobelpreisträgers Hermann Hesse.
Weida unterhält seit 1997 partnerschaftliche Kontakte zu Calw.
www.calw.de

         Klick auf das Wappen!

Mezötúr

Weida unterhält seit dem 20. April 1997 städtepartnerschaftliche Beziehungen zur ungarischen Stadt Mezötúr im Komitat Szolnok.
Mezötúr liegt etwa 150 km östlich von Budapest in der ungarischen Tiefebene.
Die Partnerschaft kam durch länger bestehende Kontakte der Gymnasien beider Städte zu Stande.
Auf kulturellem Gebiet wurde die Zusammenarbeit durch gegenseitige Besuche von Künstlern oder Vertretern von Vereinen, der Grundschulen, der Musikschulen und der Gymnasien vertieft. Die Mitglieder beider Stadträte stellten Kontakte her und führten einen Erfahrungsaustausch auf kommunalpolitischer Ebene und in Fragen von Ordnungspolitik und Sicherheit. Traditionspflege war beiden Städten immer wichtig, sodass die Teilnahme der jeweils anderen Partnerstadt bei Volksfesten und zu kulturellen Höhepunkten stets gewährleistet war.
www.mezotur.hu