Rathaus - erstes Haus am Markt

Das Rathaus wurde 1587 bis 1589 im Stil der Hochrenaissance erbaut und war ursprünglich viel prächtiger als heute. Hohe Giebel, zahlreiche Gauben und Türmchen und reicher Ornamentschmuck zierten das Gebäude. Das Rathaus wurde 1633 zerstört und 1667 schlichter wieder aufgebaut. 1687 brannte es erneut nieder und wurde in veränderter Form wieder errichtet.
Nur der etwa 50 m hohe Rathausturm behielt sein stadtbildprägendes Aussehen.
Er wurde 1991 renoviert und erhielt einen neuen vergoldeten Turmknopf.


Drei Türme: Osterburgturm, Rathausturm und Turm der Peterskirche (v. l.)