Ausstellungen


Ausstellungsorte in der Osterburg

In der Remise, dem ehemaligen Wirtschaftsgebäude, befindet sich der Sonderausstellungsraum. Hier wird in der Regel die Jahresausstellung gezeigt. Namhafte Künstler stellen in der "Galerie im Alten Schloss" aus. Sie befindet sich in der 3. Etage des Alten Schlosses. Nachwuchskünstlern steht der ehemalige Amtsgerichtssaal im Neuen Schloss zur Verfügung.
Das Künstleratelier, ebenfalls im Neuen Schloss, ist ein zusätzlicher Raum für die kleine Ausstellung.

„HISTORIE TRIFFT WISSENSCHAFT“

Jahresausstellung 2017 im Osterburgmuseum

Vermessung - Digitale Signale zur Positionsbestimmung


Die neue Jahresausstellung in der Remise widmet sich der Vermessung, gestern und heute, von analog zu digital, sozusagen vom alten Grenzstein bis zum Global Positioning System (GPS).

Exponate sind das gute alte Nivelliergerät und die -latte bis hin zu modernen Navigationssystemen. Wir zeigen wieder die Atomuhr – schließlich ist Satellitentechnik ohne Atomuhren undenkbar – und neu kam das Modell „Galileo“ in die Ausstellung. Galileo ist ein im Aufbau befindliches europäisches globales Satellitennavigations- und Zeitgebungssystem unter ziviler Kontrolle.

Wieder betrachten wir die naturwissenschaftlich-technische Schau in Vorbereitung auf das „Wissens-Schloss“ als Chance für Schüler, weil wissenschaftliche Fakten in ihrer Anwendung und im natürlichen Lebensumfeld dargestellt und erklärt werden.
Sie zeigt aber auch Fachleuten, z. B. aus der Baubranche oder der Land- und Forstwirtschaft, wo die von ihnen verwendeten Daten herkommen und in welch aufwendigem Verfahren sie erstellt und aufbereitet werden.

Die Jahresausstellung in der Osterburg zeigt also historische und aktuelle Möglichkeiten zur geografischen Einordnung und Positionierung von Flächen, Gebäuden, Straßen und wie z.B. beim Geocaching (eine Art elektronische Schnitzeljagd) sogar zentimeterge-nauen Punkten.
Die Anwendungs- und Einsatzgebiete der mit unterschiedlichen Verfahren gewonnenen Positionsdaten werden vorgestellt. Wer weiß denn schon, dass z. B. Landmaschinen vollautomatisch über die Felder rollen und nach Satellitensignal eine wunderschöne Kehre hinbekommen, um zentimetergenau neben der eben gefahrenen Spur eine neue anfangen. Welch interessante praktische Einsatzgebiete gibt es noch?
Diebstahlsschutz an Baumaschinen zum Beispiel bis hin zum Tankdeckel.
Unsere Besucher finden auch Antworten auf folgende Fragen:
Was steckt hinter den Begriffen EGNOS und SAPOS?
Was hat die Atomuhr mit der Höhe des Burgturmes zu tun?

Die neue Ausstellung wandelt das Thema von Zeit und Raum ab und beschäftigt sich mit Vermessung und Positionsbestimmung. Damit bleibt das Museum dem Wunsch der Kuratoren treu, Ausstellungen mit wissenschaftlichem Inhalt zu zeigen und damit die Idee vom „Wissens-Schloss“ Osterburg weiter zu denken.
Weitere Informationen gibt es auch unter: http://wissens-schloss.de